Telefon: 06221/9805-0
E-Mail: info@greus.de

Martin Bender

Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg

Rechtsanwaltszulassung 1995

Seit 2013 in der Kanzlei GRÉUS

Arbeitsgemeinschaftsleiter der Referendararbeitsgemeinschaft Zivilrecht beim Landgericht Mosbach

Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2005

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein

Schwerpunkte

  • Arbeitsrecht
    • Gerichtliche Vertretung von Arbeitnehmern sowie öffentlichen und privaten Arbeitgebern vor den Arbeitsgerichten, den Landesarbeitsgerichten und dem Bundesarbeitsgericht
    • Vertretung in allen Fragen des kollektiven und des Individualarbeitsrechts zur Vermeidung arbeitsgerichtlicher Auseinandersetzungen
    • Arbeitsrechtliche Vertragsgestaltung (Arbeitsverträge, Aufhebungs- und Abwicklungsvereinbarungen)
    • Vertretung von Unternehmen bei der Klärung des Status von Beschäftigten als sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer/Abwehr von Nachzahlungsansprüchen der Sozialversicherungsträger
    • Prüfung der sonstigen sozialversicherungsrechtlichen Folgen (insbes. Bundesagentur für Arbeit) im Zusammenhang mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen (Sperrzeitproblematik, Anrechnung von Abfindungen, Abwehr von Forderungsübergängen) sowie entsprechende Vertretung von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gegenüber den Sozialversicherungsträgern und vor Gericht
  • Erbrecht
    • Gestaltung von Testamenten und Erbverträgen
    • Gestaltung von Verträgen zur vorweggenommenen Erbfolge
    • Regelungen und Verträge im Bereich der Unternehmensnachfolge
    • Beratung in allen erbrechtlichen Fragen zur Vermeidung gerichtlicher Auseinandersetzungen
    • Geltendmachung und gegebenenfalls gerichtliche Durchsetzung von Erb- und Pflichtteilsansprüchen sowie deren Abwehr
    • Testamentvollstreckung
  • Mietrecht
    • Wohn- und Geschäftsräume
    • Beratung und Vertretung von Vermietern und Mietern
    • Gestaltung von Mietverträgen
  • Grundstücksrecht
    • Kauf und Verkauf von Immobilien
    • Grundschulden und Hypotheken
    • Beschränkte dingliche Rechte wie Grunddienstbarkeiten und Nießbrauch
    • Grundbuchsachen
    • Sequestration gem. § 848 ZPO
    • Zwangsversteigerung von Immobilien und Anteilen hieran zum Zwecke der Aufhebung von Gemeinschaften und zum Zwecke der Zwangsvollstreckung
Akzeptieren

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.